»

Dieses Shooting entstand am gefühlten letzten Sommertag 2014. Am 19.9 um genau zu sein, dieser Tag war so herrlich, dass ich meinen liebsten Sommerock rauskramte und unbedingt an die frische Luft musste. So ließ ich den PC PC sein und trommelte spontan ein Pärchen und Helfer zusammen. Ich war sehr happy, dass Laura und Fin so spontan mit von der Partie waren und sogar noch Accessoires besorgten. Die Location stand fest, denn erst ein paar Wochen vorher hatte ich dort einen Mädelsgeburtstag fotografiert und wusste, dass ich dort unbedingt wieder shooten muss. (Hoffentlich darf ich diesen auch bald zeigen. Zucker! sage ich euch)

Also brauste ich mit meinen Helferinnen Maria und Nele und einer vollen Kiste mit Utensilien zur Location. Dort trafen wir Laura und Fin. Gemeinsam entschieden wir uns für Outfits und die Accessoires. Nele zauberte einen tollen Blumenkranz und Maria leckere Sandwiches.

Wir hatten den perfekten Moment erwischt und konnten den herrlichen Sonnenuntergang nutzen.

Liebe Laura lieber Fin, vielen Dank für die grandiosen Fotos und natürlich auch ein dickes Danke an Maria und Nele… ihr seid die Besten!

laura_fin-2pintopinterestView full post »

Share onFacebook Pin topinterest

Dani, Jan und Ich kennen uns schon länger. Im Januar 2014 weihte Dani mich ein. Der Plan: heimlich heiraten, auf Sylt. Ich war natürlich sofort Feuer und Flamme.

Am 5. Mai war es soweit! Wir trafen uns bei Dani und Jan zu Hause. Stefanie Schmalfeld zauberte ein tolles Make-Up und eine romantische Flechtfrisur für Dani. Dann ging es los mit dem Auto Richtung Niebüll, ab auf den Autozug und rauf auf die Insel.

Ein milder, diesiger Maitag lag vor uns. Am Sylter Leuchtturm angelangt wurden wir vom Leuchtturmwärter auf eine Führung mitgenommen. Ein herrliches Sylter Urstein, sag ich euch. :D In der Galerie wartete die Standesbeamtin bereits auf uns. Nach der kleinen,  aber feinen Trauung ging es weiter nach oben, allerdings hatten Dani und ich beim planen nicht bedacht, dass wir beide unter Höhenangst leiden, trotzdem wagten wir uns todesmutig auf die Außenreling. Dani hatte ihren Jan zum festklammern, ich habe mich einfach an meine Kamera gekrallt :D

Froh wieder auf Meeresspiegelniveau zu sein, verbrachten wir die restliche Zeit am Strand und nutzten das milde Wetter für die Portraits.

Die beiden platzten vor Freude endlich ihren Lieben von ihrem Abenteuer zu erzählen. Noch auf dem Autozug wurden fleißig SMS verschickt und Telefonate geführt und ich musste sogar als Zeuge an den Hörer. Bei der Ankunft warteten bereits Familie und viele Freunde. 

Dani und Jan haben ihre Entscheidung, alleine und heimlich zu heiraten nie bereut. Es war ein intimer, inniger Moment, den sie ganz für sich alleine genossen haben. In diesem Jahr folgt ihre kirchliche Trauung mit Familie und Freunden.

Und ich darf wieder dabei sein, die Vorfreude wächst täglich. :)

pintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterestpintopinterest

Dani und Jan

Share onFacebook Pin topinterest

Ihr Lieben es ist endlich vollbracht. Meine Homepage ist online. Und dies ist der erste Blogeintrag meines Lebens. :)

Als erste Serie habe ich euch etwas Sonne mitgebracht um dem Wetter zu trotzen.

Die Fotos sind auf Rhodos im vergangenem August entstanden. Ganz spontan in einem Olivenhain. Eigentlich gibt es dazu nicht viel mehr zu sagen. :)

Das LICHT <3 <3 <3 ist ein Traum und auch meine liebe Freundin Nele hat ganze Arbeit geleistet.

Rhodos meine neue Liebe ich freue mich dich dieses Jahr wieder zu sehen.

 

Share onFacebook Pin topinterest