»

Happy to be a part!

 

Paarportrait

Caroline und Sönke lernten Sich durch die Musik kennen und nicht mal der große Teich konnte die Liebe der Beiden schmälern. Ich bin sehr glücklich, dass ich euch nun diese Geschichte mit Bildern erzählen darf. So trafen wir uns schon letzten Jahr auf ein „Kennlernshooting“  im Jenischpark in Hamburg Klein Flottbek. Das Wetter war herrlich mild und die Luft roch nach frisch gemähten Gras. :) Ich bin ganz verliebt in die Beiden. Dazu trugen nicht zuletzt die Stimmen der Zwei bei, denn diese durfte ich bereits live genießen. Gänsehaut Pur! Ich kann die Hochzeit kaum noch abwarten.

Der Countdown läuft…

 

View full post »

Share onFacebook Pin topinterest

Meine kleine Cousine ganz groß, gefühlt gestern noch im Kindergarten und heute eine wunderschöne junge Frau. Wo ist nur die Zeit geblieben. Leider sehen wir uns durch die Entfernung viel zu selten. Mein Geschenk zum Abitur, ein Fotoshooting im Ballkleid. Also machte ich mich auf den Weg nach Baden-Württemberg. Eigentlich sollte das Shooting draußen auf einer Wiese stattfinden, anhaltender Regen machte uns aber einen Strich durch die Rechnung. So verwandelten wir mit 2 Rollen Packpapier die Galerie des Hauses in ein Fotostudio. Die Deckenhohen Fenster waren einfach ein Traum und Rewa´s Ausstrahlung haut mich immer noch um…

View full post »

Share onFacebook Pin topinterest

Dani, Jan und Ich kennen uns schon länger. Im Januar weihte Dani mich ein. Der Plan: heimlich heiraten, auf Sylt. Ich war natürlich sofort Feuer und Flamme.

Am 5. Mai war es soweit! Wir trafen uns bei Dani und Jan zu Hause. Stefanie Schmalfeld zauberte ein tolles Make-Up und eine romantische Flechtfrisur für Dani. Dann ging es los mit dem Auto Richtung Niebüll, ab auf den Autozug und rauf auf die Insel.

Ein milder, diesiger Maitag lag vor uns. Am Sylter Leuchtturm angelangt wurden wir vom Leuchtturmwärter auf eine Führung mitgenommen. Ein herrliches Sylter Urstein, sag ich euch. :D In der Galerie wartete die Standesbeamtin bereits auf uns. Nach der kleinen,  aber feinen Trauung ging es weiter nach oben, allerdings hatten Dani und ich beim planen nicht bedacht, dass wir beide unter Höhenangst leiden, trotzdem wagten wir uns todesmutig auf die Außenreling. Dani hatte ihren Jan zum festklammern, ich habe mich einfach an meine Kamera gekrallt :D

Froh wieder auf Meeresspiegelniveau zu sein, verbrachten wir die restliche Zeit am Strand und nutzten das milde Wetter für die Portraits.

Die beiden platzten vor Freude endlich ihren Lieben von ihrem Abenteuer zu erzählen. Noch auf dem Autozug wurden fleißig SMS verschickt und Telefonate geführt und ich musste sogar als Zeuge an den Hörer. Bei der Ankunft warteten bereits Familie und viele Freunde. 

Dani und Jan haben ihre Entscheidung, alleine und heimlich zu heiraten nie bereut. Es war ein intimer, inniger Moment, den sie ganz für sich alleine genossen haben. In diesem Jahr folgt ihre kirchliche Trauung mit Familie und Freunden.

Und ich darf wieder dabei sein, die Vorfreude wächst täglich. :)

Dani und Jan

Share onFacebook Pin topinterest